Madama Butterfly

  • Madama Butterfly
  • Madama Butterfly in der Semperoper Dresden
  • Madama Butterfly in der Semperoper Dresden

Beschreibung

Madama Butterfly von Puccini in der Semperoper Dresden

"Tragedia giapponese" in drei Akten von Giacomo Puccini

Libretto von Giuseppe Giacosa und Luigi Illica

Der US Soldat Pinkerton heiratet die Geisha Cho-Cho-San, genannt Butterfly. Er nimmt diese Ehe nicht so ernst, sie hingegen will Amerikanerin werden und liebt ihn aufrichtig.

Schon drei Jahre nach der Hochzeit verlässt Pinkerton bereits seine Butterfly. Doch Sie liebt ihn noch immer und will zudem nicht glauben, dass er nicht zu ihr zurückkehrt.

Eines Tages ist es dann tatsächlich soweit. Er kommt zurück – jedoch mit seiner amerikanischen Frau, um Butterflys gemeinsamen Sohn mit Pinkerton mit nach Amerika zu nehmen. Linkerton hatte bis dahin seinen Sohn noch nie gesehen.

Währenddessen hält ein japanischer Fürst um Butterflys Hand an, doch Sie weist ihn zurück. Zu sehr noch fühlt Sie sich an den Amerikaner gebunden. Als sie später erfährt in welcher Absicht Pinkerton gekommen war, ist sie zutiefst verletzt und tarurig. Dennoch gibt Sie ihren Sohn frei aber stellt die Bedingung das Pinkerton selbst kommen muss um sein Kind zu holen.

Nach einem tränenreichen Abschied von Ihrem Sohn zieht Butterfly kurz vor Pinkertons Ankunft ein Harakiri-Schwert und nimmt sich das Leben.

Die Uraufführung im Jahr 1904 war ein Desaster. Die Einteilung der Oper in zwei überdimensionierte Akte dramaturgisch war etwas ungeschickt. Außerdem wollte das Publikum keinen Tenor sehen. Und schließlich hatte die Oper keine eigene Arie.

Drei Monate nach der Uraufführung erlebte die Oper "Madama Butterfly" in der überarbeiteten Form in Brescia einen Triumph - und startete von dort aus ihren Siegeszug über die Bühnen aller Welt.

Prächtiger Orchesterklang und explodierende, exotische Farben erwarten Sie in der Semperoper Dresden!

Opernfreunde sollten sich den Termin Samstag, 16.05.2020 unbedingt vormerken.

Personen:

Cho-Cho-San, genannt „Butterfly“ (Sopran)

Suzuki, Butterflys Dienerin (Mezzosopran)

Kate Pinkerton (Sopran)

Benjamin Franklin Pinkerton, der amerikanische Marineleutnant (Tenor)

Sharpless, der amerikanische Konsul (Bariton)

Goro (Tenor)

Yamadori, der Fürst (Tenor)

Onkel Bonze (Bass)

Die Mutter Butterflys (Sopran)

Vielleicht interessieren Sie sich auch für:

Nabucco von Guiseppe Verdi

Der Barbier von Sevilla von Gioachino Rossini

Tosca von Giacomo Puccini

Aufführung

Termin Platzgruppe Preis Anzahl
16.05.2020
19:00
ab 45,00€ p.P.
Ausgebucht
22.05.2020
19:30
ab 59,00€ p.P.
Ausgebucht
24.05.2020
19:00
ab 57,00€ p.P.
Ausgebucht
31.05.2020
19:00
ab 59,00€ p.P.
Ausgebucht
29.08.2020
19:00
ab 67,00€ p.P.
Ausgebucht
02.09.2020
19:00
ab 57,00€ p.P.
Ausgebucht
13.09.2020
19:00
ab 57,00€ p.P.
Ausgebucht
19.09.2020
19:00
ab 67,00€ p.P.
Ausgebucht
Sitzplan

Fragen Sie das Angebot hier unverbindlich an

Alle Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden

Was wird angefragt:

Anrede:*  Herr Frau Firma / Organisation

Firma / Organistation:

Vorname:*

Nachname:*

E-Mail:*

Telefon

Nachricht


Please leave this field empty.

Unsere Partner
Semperoper Dresden
Staatsoperette Dresden
Hotel Taschenbergpalais Kempinski Dresden
Ferienhaus & Ferienwohnung Radebeul
Deutsche Bahn