Arabella

Arabella

Beschreibung

Arabella in der Semperoper

Oper "Arabella" in drei Akten von Richard Strauss

In deutscher Sprache mit deutschen und englischen Übertiteln

Die Liebe in Zeiten des gesellschaftlichen Verfalls

Wien um 1860. Seine Leidenschaft für den Spieltisch hat Graf Waldner finanziell an den Abgrund gebracht. Noch lässt sich der Schein von noblem Leben wahren. Seine letzte Rettung sieht Waldner allerdings  darin, seine Tochter Arabella zu verheiraten. An einen möglichst wohlhabenden Interessenten.

Mandryka, schwerreicher und verwitweter kroatischer Graf und Neffe eines alten Regimentskameraden, wäre solch eine gute Partie. Und Waldner beginnt, den Dingen nachzuhelfen. Tatsächlich wächst Zuneigung zwischen Arabella und Mandryka, als sie sich auf dem Fiakerball kennenlernen. Allles wäre also für alle Beteiligten perfekt, gäbe es da nicht Matteo, Leutnant mit leeren Taschen, und schon lange in Arabella verliebt, eben solange zurückgewiesen. Und dann ist da noch Arabellas Schwester Zdenka, die hinter den Kulissen an einer fiesen Intrige schmiedet ...

Hugo von Hofmannsthals letztes Libretto

"Arabella" sollte den gemeinsamen Erfolg des "Rosenkavaliers" von 1911 wiederholen, so hatte es das eingespielte Team Richard Strauss und Hugo von Hofmannsthal zumindest geplant. Die Messlatte erwies sich allerdings als zu hoch. Und "Arabella" sollte das letzte gemeinsame Werk der beiden Künstler bleiben, Hugo von Hofmannsthal verstarb wenige Tage nach Fertigstellung seines Textes.

Musikalisch lebt "Arabella" vom Mix der bereits in der Handlung skizzierten kulturellen Vielfalt der untergegangenen Donaumonarchie: Wiener Walzer trifft kroatische Volksmusik. Die Uraufführung fand - wie bei vielen Werken von Richard Strauss - in der Semperoper in Dresden statt.

Musikalische Leitung: Christian Thielemann 

Inszenierung: Florentine Klepper 

Dramaturgie: Sophie Becker

Besetzung:

Graf Waldner: Martin Winkler

Adelaide: Christa Mayer

Arabella: Camilla Nylund

Zdenka: Genia Kühmeier

Mandryka: Bo Skovhus

Matteo: Thomas Blondelle

Genießen Sie eine perfekte Aufführung "Arabella" in der Semperoper Dresden!

Sächsischer Staatsopernchor Dresden

Sächsische Staatskapelle Dresden


Vielleicht interessieren Sie sich auch für:

Nabucco von  Giuseppe Verdi

Don Giovanni von Wolfgang Amadeus Mozart

Ariadne auf Naxos  von Richard Strauss

Entführung aus dem Serail von Wolfgang Amadeus Mozart

Der Barbier von Sevilla von Gioachino Rossini

Moses und Aron von Arnold Schönberg

Verkaufte Braut von Bedřich Smetana

Aufführung

Termin Platzgruppe Preis Anzahl
Sitzplan

Fragen Sie das Angebot hier unverbindlich an

Alle Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden

Was wird angefragt:

Anrede:*  Herr Frau Firma / Organisation

Firma / Organistation:

Vorname:*

Nachname:*

E-Mail:*

Telefon

Nachricht


Please leave this field empty.

Unsere Partner
Semperoper Dresden
Staatsoperette Dresden
Hotel Taschenbergpalais Kempinski Dresden
Ferienhaus & Ferienwohnung Radebeul
Deutsche Bahn