Die Csárdásfürstin

Die Csárdásfürstin

Beschreibung

Die Csárdásfürstin in der Staatsoperette Dresden

Die Csárdásfürstin - eine Operette von Emmerich Kálmán in drei Akten

Budapest und Wien, unmittelbar vor Ausbruch des Ersten Weltkrieges.

Edwin, Fürst von und zu Lippert-Weylersheim verliebt sich in die Chansonette Sylva Varescu, die berühmte und allseits vergötterte Varietésängerin. Hochzeit mit einer solchen Dame? Dieses Ansinnen sorgt bei seinen standesbewussten Eltern für äußerstes Missfallen und perfide Pläne.

Eine Frau liebt einen Mann, darf ihn aber nicht heiraten, da seine gesellschaftliche Stellung es nicht erlaubt. Als seine Eltern die Verlobung ihres Sohnes mit einer anderen Braut verkünden, verspricht er der Geliebten schriftlich, sie binnen acht Wochen zu heiraten. Als sie von der Verlobung erfährt, geht sie enttäuscht ins Ausland. Erst kurz vor Ablauf der achtwöchigen Frist erscheint sie als inzwischen angeblich verheiratete Frau auf dem Ball, den die Eltern anlässlich der Bekanntgabe der Verlobung ihres ehemaligen Geliebten veranstalten – am Arm eines anderen. Der Skandal scheint perfekt! Erst eine überraschende Enthüllung sorgt am Ende doch noch für das ersehnte Happy End.

Die „Csárdásfürstin“ schreibt von Anfang an Erfolgsgeschichte. Als sich am 17. November 1915 im Johann-Strauss-Theater in Wien der Vorhang für "Die Csárdásfürstin" zum ersten Mal hob, wurde das Publikum Zeuge der Geburt eines Welterfolges. Kálmáns Musik beweist dabei einen ungeheuren Reichtum. Geschickt verbindet er die Schwermut des ungarischen Csárdás mit der Eleganz des Wiener Walzers und neuen, aus der Welt des Schlagers kommenden Elementen. Die „Csárdásfürstin“ ist Inbegriff für beschwingte Unterhaltung dank der vielen berühmten Arien und Melodien wie "Ganz ohne Weiber geht die Chose nicht", "Weißt du es noch?", "Die Mädis vom Chantant", "Machen wir,s den Schwalben nach" oder "Jai Mamam Bruderherz". Sie gingen nach der Uraufführung rund um die Welt und wurden zu echten Ohrwürmern.

Die Operette "Die Csárdásfürstin" ist wahrlich ein jung gebliebener „Evergreen“, der ein Publikum einmal mehr in Champagnerlaune versetzen kann.

Aufführung im Kraftwerk Mitte.

Aufführung

Termin Platzgruppe Preis Anzahl
30.12.2018
19:30
ab 59,00€ p.P.
Ausgebucht
31.12.2018
19:30
ab 58,00€ p.P.
Ausgebucht
28.02.2019
19:30
ab 33,00€ p.P.
Ausgebucht
06.04.2019
19:30
ab 39,00€ p.P.
Ausgebucht
05.10.2019
19:30
ab 44,00€ p.P.
Ausgebucht
08.10.2019
19:30
ab 33,00€ p.P.
Ausgebucht
09.10.2019
19:30
ab 33,00€ p.P.
Ausgebucht
19.11.2019
19:30
ab 33,00€ p.P.
Ausgebucht
20.11.2019
19:30
ab 39,00€ p.P.
Ausgebucht
17.12.2019
19:30
ab 39,00€ p.P.
Ausgebucht
18.12.2019
19:30
ab 39,00€ p.P.
Ausgebucht
Sitzplan

Fragen Sie das Angebot hier unverbindlich an

Alle Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden

Was wird angefragt:

Anrede:*  Herr Frau Firma / Organisation

Firma / Organistation:

Vorname:*

Nachname:*

E-Mail:*

Telefon

Nachricht


Please leave this field empty.

Unsere Partner
Semperoper Dresden
Staatsoperette Dresden
Hotel Taschenbergpalais Kempinski Dresden
Ferienhaus & Ferienwohnung Radebeul
Deutsche Bahn